HOCHSENSIBILITÄT & EMPFINDLICHKEIT MINDERN

✓ Entspannung und Stressabbau

✓ Verringerung der Überempfindlichkeit
gegenüber spezifischen Reizen

✓ Ursachenfindung und -bearbeitung

✓ Veränderung negativer Gedankenmuster

✓ Stärkung der Selbstregulation

HOCHSENSIBILITÄT & EMPFINDLICHKEIT MINDERN

✓ Entspannung und Stressabbau
✓ Verringerung der Überempfindlichkeit
    gegenüber spezifischen Reizen
✓ Ursachenfindung und -bearbeitung
✓ Veränderung negativer Gedankenmuster
✓ Stärkung der Selbstregulation

 

In der Psychologie sind verschiedenste Empfindlichkeiten bekannt. z.B. gegen:

  • Lärm, Licht
  • soziale Interaktion
  • Sensorisch -
  • Geräusche - Misophonie
  • Gerüche - Hyperosmie oder
    olfaktorische Intoleranz
  • Texturen - Ekel bestimmte Dinge anzufassen,
    die eine gewisse Oberfläche haben
  • emotionale Reize
  • gegenüber bestimmten Objekten oder Situationen
  • Schmerzempfindlichkeit
  • Berührungen an bestimmten Körperteilen - z.B. Füsse mit Socken auf eigene Füsse

In der Psychologie sind verschiedenste Empfindlichkeiten bekannt z.B.

gegen:

  • Lärm, Licht
  • soziale Interaktion
  • Sensorisch -
  • Geräusche - Misophonie
  • Texturen - Ekel bestimmte Dinge anzufassen,
    die eine gewisse Oberfläche haben (Ladekabel, Gläser, Zahnbürstengriffe...)

 

 

  • Gerüche - Hyperosmie (allg. Geruchsreize) oder
    olfaktorische Intoleranz (eine Art von Geruch)
  • emotionale Reize
  • gegenüber bestimmten Objekten oder Situationen
  • Schmerzempfindlichkeit
  • Berührungen an bestimmten Körperteilen - z.B. Füsse mit Socken auf eigene Füsse

Hoch - Empfindlichkeit mit Hypnose & Mentaltraining in den Griff bekommen

 

Misophonie, Sensibilität

Was sind Überempfindlichkeiten?

 

In der Psychologie werden verschiedene Arten von "Überempfindlichkeiten" oder "Hypersensitivitäten" beschrieben, die sich auf unterschiedliche Aspekte des menschlichen Erlebens und Verhaltens beziehen können.

Betroffene können Schwierigkeiten haben, in sozialen oder beruflichen Umgebungen zu funktionieren, was zu Isolation oder Arbeitsplatzproblemen führen kann.

 

Ein kleiner Impuls reicht manchmal schon, dass sich das ungewollte Gefühl durch den ganzen Körper ausbreitet, wie die Wellen auf einer ruhigen Wasseroberfläche wenn man einen kleinen Stein wirft. Rasch wird das Gefühl immer stärker aber nach und nach vergeht es wieder. Das belastende ist genau der Zeitraum, wo es auftritt.

Hypnose aber auch Achtsamkeit und Entspannungstechniken können helfen, die emotionale Reaktion auf Auslöser zu verringern. Mit geeigneten Strategien und Methoden ist es möglich, die Symptome zu bewältigen und seine Lebensqualität zu verbessern.

 

Entstehung von Sensitivität & Sensibilität

Bei einigen Punkten hat die Wissenschaft noch keine fundierten Ergebnisse zur Entstehung der Störungen veröffentlicht.

Die Ursachen können vielmals Stress und Überlastung sein. Allerdings gehören vielleicht auch frühere Ereignisse oder Situationen zu den Triggern der unliebsamen und übermässigen Wahrnehmung von alltäglichen Reizen.

Vielleicht kennen Sie das auch, wenn jemand mit seinen Fingernägeln über eine Kreidetafel kratzt oder ein anderer unausstehlicher Ton sie zur Weissglut treibt.
So ist das z.B. bei Misophonie. Der Begriff stammt aus dem Griechischen und bedeutet wörtlich "Hass auf Geräusche". Menschen mit Misophonie reagieren oft intensiv und negativ auf bestimmte Geräusche, wie zum Beispiel das Kauen, Schlucken, Tippen, oder Schnarchen.

Diese Reaktionen können von starkem Unbehagen und Wut bis hin zu Angst oder Panik reichen. Dies ist teilweise auch bei den anderen Sensibilitäten der Fall.


HÄUFIGE SYMPTOME

 

 

    • Ekelgefühl
    • Intensive Wut oder Irritation bei bestimmten Triggern
    • Angst oder Panik in Situationen, in denen diese Auslöser auftreten könnten
    • Vermeidung bestimmter Situationen oder Orte, um den Auslösern zu entkommen
    • Herzrasen
    • Schweißausbrüche
    • Panik
    • Zittern
    • Mundtrockenheit
    • Übelkeit
    • Konzentrationsschwierigkeiten

DIE LEBENSQUALITÄT VERBESSERN


In der Sitzung wird der Fokus auf verschiedene Aspekte gelegt, um Überempfindlichkeiten zu adressieren.

    • Lärmempfindlichkeit:
      Sitzungen können dazu beitragen, dass Sie Umgebungsgeräusche als weniger störend wahrnehmen und ihre Konzentration verbessert wird.
    • Lichtempfindlichkeit:
      Visualisierungen können helfen, das Gehirn zu trainieren, auf helles Licht weniger empfindlich zu reagieren.
    • Berührungsempfindlichkeit:
      Hypnose kann dabei helfen, negative Assoziationen mit bestimmten Texturen oder Berührungen aufzulösen und ein angenehmeres Empfinden zu fördern.

Hypnose & Mentaltraining kann eine effektive Methode sein, um Überempfindlichkeiten zu mindern und die Lebensqualität zu verbessern, indem sie sowohl die physiologischen Reaktionen als auch die psychologischen Ursachen anspricht.


Erleichterung im Alltag durch Hypnose

Hypnose kann Ihnen helfen, Ihre Überempfindlichkeiten zu mindern und spürbare Erleichterung im Alltag zu finden. Ob Sie unter Lärm-, Licht- oder Berührungsempfindlichkeit leiden, unsere gemeinsamen Sitzungen bieten Ihnen die Möglichkeit, Stress und Unbehagen hinter sich zu lassen.

Durch gezielte Entspannungstechniken und die Arbeit mit ihrem "inneren Kind" finden wir einen Weg, Ihre Reaktionen auf störende Reize zu verändern und ein neues Gefühl von Ruhe und Gelassenheit zu entwickeln. Für mehr Wohlbefinden, Lebensqualität und eine neue Leichtigkeit im Alltag.

Beginnen Sie Ihren Weg zu einem entspannteren und angenehmeren Leben. Entdecken Sie, wie Hypnose Ihnen helfen kann, Ihre Sensibilität zu reduzieren und Ihre innere Balance zu finden. Fühlen Sie die Erleichterung, die Sie verdienen!

Ablauf ihrer Hypnose Intensivsitzung

  1. Intensives Gespräch mit tiefenpsychologischem Ansatz, zur gegenseitigen Vertrauensbildung und zur Erfassung der individuellen Lebensgeschichte, als Vorbereitung auf die Hypnosesitzungen.

  2. Auswahl passender Methoden für die aktiv Hypnose, individuell auf ihren Lebensweg und persönliche Themen abgestimmt.

  3. Die erste Hypnosesitzung wird genutzt, um die Grundlage für weitere Vertiefungsstrategien zu legen und höchste Erfolge zu erzielen.

  4. Die Verfestigung der Suggestionen und die Umgestaltung von Bewertungen, stehen im Fokus.

  5. Nachgespräch, um in Ihrem Fortschritt bestmögliche Ergebnisse zu erzielen und kontinuierliche Unterstützung zu gewährleisten.